BilleVue

Aktiviert kulturelles Potenzial der Region

Seit 2002 feiert Billstedt die BilleVue: Mit rund 200 Programmpunkten zieht das größte Kultur- und Stadtfestival in Hamburg Ost alle zwei Jahre rund 150.000 Besucher an.

Ziel des Kultur- und Stadtfestivals ist es, das kulturelle Potenzial der Region zu aktivieren und für die Öffentlichkeit zu präsentieren. In 2018 wurde vom Plenum und den Gesellschafter*innen beschlossen, die Billevue zu verjüngen und neue Themenschwerpunkte zu setzen und damit die BilleVue neu auszurichten.

Darüber hinaus besteht der Konsens, dass das Festival nicht nur an dem besagten Wochenende die kulturelle Vielfalt und künstlerischen Stärken der Region hervorheben soll, sondern ebenfalls eine langfristige und gemeinschaftliche Planung voraussetzen, eine nachhaltige Wirkung im Stadtteil zu erzeugen und den Zusammenhalt zwischen allen Beteiligten zu stärken.

Das Stadtfestival wird von der BilleVue GbR organisiert und verantwortet. Diesem hat sich ein breites Bündnis aus Wirtschaft, sozialen Einrichtungen, Kultur und Vereinen angeschlossen, welches schon 200 Institutionen umfasst.


Termin der nächsten BilleVue: 20. - 21. Juni 2020


Mitmachen

Programm

Chronik


Impressionen zur BilleVue 2017

Fotos: Jonas Walzberg

Lageplan

Kontakt

Die Geschäftsführung und Intendanz der BilleVue liegt in den Händen der Stiftung Kultur Palast Hamburg

Öjendorfer Weg 30a,
22119 Hamburg
Tel.: 040 / 822 45 68 – 0