Nachbericht zur 18. Ausbildungsmesse Hamburger Osten 2022

Rund 500 Schüler*innen waren gekommen, um sich bei der 18. Ausbildungsmesse Hamburger Osten 2022 über Ausbildungsberufe und Angebote auf dem regionalen Arbeitsmarkt zu informieren. An 22 Ständen im Kultur Palast hielten Firmen von A wie Asklepios Kliniken bis Z wie Zentrum für Aus- und Fortbildung (ZAF) aus der Region Flyer bereit, gaben Ausbilder*innen den Interessierten Auskunft auf alle Fragen rund um das Thema Beruf und Ausbildung in ihrem Unternehmen. Die 18. Ausbildungsmesse war ein voller Erfolg, da waren sich alle Beteiligten vor und hinter den Ständen einig.

Bezirksamtsleiter Ralf Neubauer kam zur Eröffnung

Zur Eröffnung kam der neue Bezirksamtsleiter von Hamburg-Mitte, Ralf Neubauer. Gemeinsam mit Kultur Palast Intendantin Dörte Inselmann und Geschäftsführer Jochen Schindlbeck wünschte er allen Schüler*innen informative Gespräche und lobte die Messe als „Vorbild“, denn sie sei inzwischen eine Institution im Bezirk. „So etwas“, sagte der Bezirksamtsleiter, „brauchen wir überall in der Stadt.“

Begeisterung bei Schülern*innen und Unternehmen

„Es war einfach toll, dass man mit den Vertretern der Firmen direkt sprechen konnte und Antworten auf die Fragen bekam, nicht immer nur alles googeln muss“, sagt Daniela (14), sie war mit ihrer Freundin Laura (15) unterwegs auf der Ausbildungsmesse. Was die beiden werden wollen, wissen sie noch nicht, aber der Besuch der Ausbildungsmesse brachte erste Ideen. Die Stimmen auf den Gängen und an den Ständen waren durchweg positiv, Christian Bork, Ausbildungsleiter Otto Wulff Bauunternehmung„Wir haben zahlreiche Kandidatinnen und Kandidaten für Praktika gefunden und einige hatten auch das Potenzial, bei uns einen Ausbildungsplatz zu beginnen. Wir sind ja von Anfang an bei der Ausbildungsmesse Hamburger Osten dabei und finden hier immer guten Nachwuchs.“ 

 

Die Veranstalter, die Stiftung Kultur Palast und die BilleVue GbR, freuen sich über viel positives Feedback und sind entschlossen, auch die 19. Ausbildungsmesse wieder traditionell mit Infoständen durchzuführen. „Das direkte Gespräch ist nicht zu ersetzten, die Jugendlichen brauchen Orientierung. Ich bin froh, dass wir auch während der Pandemie diese großartige Veranstaltung durchführen konnten und bedanke mich bei allen Aktiven und den Unternehmen, die über die Berufsausbildung in ihrem Haus informiert haben.“ Dörte Inselmann, Intendantin und Vorstand Stiftung Kultur Palast

Weiterhin besteht die Möglichkeit, das Profil der Wunsch-Firma auf der Messe-Website nachzulesen.

Impressionen aus 2019/2021

2019 fand die letzte Ausbildungsmesse vor Ort statt – mit rund 750 Besucher*innen und 30 Aussteller*innen ein voller Erfolg. Im Jahr 2020 musste die Messe leider kurzfristig pandemiebedingt abgesagt werden. Um die Messe 2021 wieder durchführen zu können, wurde diese neu konzipiert und als rein digitale Messe durchgeführt. In diesem Jahr bringen wir nun neu und alt zusammen: eine Ausbildungsmesse vor Ort mit digitalen Features. 

Veranstalter

BilleVue GbR / größtes lokales Bündnis für den Hamburger Osten
Geschäftsstelle Stiftung Kultur Palast Hamburg

Öjendorfer Weg 30a
22119 Hamburg

Tel: 040 / 822 45 68-0
ausbildungsmesse@kph-hamburg.de

Veranstaltungsort

Kultur Palast,
Öjendorfer Weg 30a
22119 Hamburg

Gefördert von: